You are currently viewing Warum gibt es eigentlich keinen Partnerschafts-Vorbereitungskurs?

Warum gibt es eigentlich keinen Partnerschafts-Vorbereitungskurs?

Eigentlich ist es schon sehr erstaunlich, dass man sich heutzutage auf so ziemlich ALLES ausführlich und intensiv vorbereitet mit Seminaren, Kursen, Trainings und zusätzlich mit Literatur und Erfahrungsaustausch, um eben genau das EINE zu sein: bestmöglich vorbereitet  auf das, was kommt.

Bewerbungstraining, Berufseinstieg leicht gemacht, Zurück in den Job nach Kinderpause, Führungskräfteseminar, Eltern sein – aber richtig, Schwangerschaftsvorbereitungskurs, „Wie lasse ich mich erfolgreich scheiden?“

Und dann natürlich der Partnerschaftsvorbereitungskurs! Wie??? Den gibt es nicht, den macht doch keiner, Partnerschaft leben ist ein Selbstläufer, das kann jeder, das steckt einem im Blut, und vieles mehr.

Aber warum wird dann der Kurs „Wie lasse ich mich erfolgreich scheiden?“ mit großem Erfolg und Nachfrage angeboten? Sicher nicht, weil all diese Beziehungen im Vorfeld so erfolgreich und erfüllend verlaufen sind. Und wieso nicht? Wieso liegt der Single Anteil in deutschen Großstädten bei über 50%? Weil unsere Gesellschaft diese Lebensform als populär anpreist oder weil der Immobilienmarkt davon profitiert, da immer mehr Wohnraum zur Einzelnutzung nötig wird? Oder ist es vielleicht einfach so, dass ´Beziehung leben´ eben doch nicht so selbstverständlich und aus dem Bauch heraus gelebt werden kann?

Beziehungen einzugehen bedeutet Mut zum Risiko, Abwägung der Chancen, Einlassen auf Unbekanntes und die Bereitschaft, miteinander zu wachsen. Aber wer bereitet einen darauf vor? Was ist denn, wenn er oder sie nicht so erprobt darin ist; wenn er oder sie scheu und unsicher ist oder wenn er oder sie das Vergangene noch gar nicht verarbeitet hat?

Man nimmt sich nun mal immer selbst mit, egal, auf welchen neuen Partner man(n) oder frau sich einlassen möchte. Und all das eigene Unverarbeitete wird sich vom kleinen Konflikt zum großen Streit und irgendwann zum unüberwindbaren Hindernis ausweiten.

Also warum sollte man sich dann nicht doch im Vorfeld ein paar Gedanken mehr über sich machen? Auch einfach mal wieder kritisch in den Spiegel oder sich in seiner Wohnung umschauen, ob man selbst denn eigentlich wirklich genug ´vorbereitet ´ist für den Beginn einer neuen Partnerschaft?!

Das Baby wird ja auch nicht einfach geboren und jeder weiß automatisch, wie gewickelt wird und ab wann man mit einem Hüsterchen zum Kinderarzt gehen sollte. Zugegeben, man wächst in diese Aufgabe hinein und lernt ständig dazu, aber die wenigsten werden einfach nur Eltern, ohne vorher mindestens den berüchtigten Schwangerschaftsvorbereitungskurs besucht und die Hechelatmung erlernt zu haben.

Also frag ich nochmal: Wieso gibt es für eines der wichtigsten Themen unseres Daseins, nämlich Partnerschaft leben, keine Anleitung und keinen Vorbereitungskurs?

Ich glaube wirklich, wenn sich beziehungswillige Menschen im Vorfeld etwas mehr mit sich und ihrem Erscheinungsbild und Auftreten auseinander setzen würden, gäbe es mehr erfolgsversprechende erste Begegnungen und mehr mutige Entscheidungen für Zweisamkeit.

Und bitte, um mich nicht falsch zu verstehen: Das Glück allein liegt nicht in einer Partnerschaft! Wer sein Single-Dasein erfüllt und zufrieden lebt, der macht alles richtig und muss hier nicht weiterlesen.

Nur wer eben doch nicht ganz so erfüllt abends allein auf der Couch sitzt und eine unbestimmte Sehnsucht in sich spürt, sollte sich fragen, wie lange er weiterhin einfach nur abwarten möchte und auf den Zufall hoffen will – oder wann er endlich bereit ist, sich selbst kritisch zu hinterfragen, ob er oder sie denn eigentlich der ´Volltreffer´ für den anderen zum jetzigen Zeitpunkt wirklich ist? Vielleicht gibt es einfach zu behebende Gründe, warum die Kassiererin nicht verführerisch lächelt oder der Bauarbeiter nicht mehr hinterher pfeift.

´Beziehungswillig´ allein reicht eben oftmals nicht. ´Beziehungsfähig´ hat eine andere Qualität und muss das Ziel sein für den maximalen Erfolg bei der Partnersuche.

Deshalb ist die Partnerschaftsvorbereitung eine grandiose Möglichkeit, um den Zulauf im Kurs „Wie lasse ich mich erfolgreich scheiden?“ zu stoppen – und stattdessen einfach in eine neue gemeinsame Couch zu investieren.

Carmen May-Dauth

Bist Du neugierig geworden?Möchtest Du mehr erfahren?

Komm gerne in unsere lebendige Single-Frauen Community dazu!

Für Frauen, die leben wollen, wovon sie träumen:

SINGLE war gestern. Im Club der Traumfrauen

Es erwarten Dich in meiner Facebook Gruppe nicht nur viel Austausch mit anderen Single-Frauen, sondern auch Anregungen und Ideen:

Wie Du Dein Leben im Innen und Außen aktiv neu gestalten kannst!

Was ein „PepUp!“ Deiner Persönlichkeit und Deines Umfeldes für entscheidende Wendungen mit sich bringt!

Wie Du daraus eine anziehende Persönlichkeit entwickelst!

Wieso Profil und Stil Wegbereiter für den persönlichen Erfolg sind!

Warum Ausstrahlung mit Pep! der Türöffner ist zum Herzen Deines Gegenübers!